Aktien

ICFB berät Sie kompetent zu Aktien und Unternehmensbeteiligungen, damit Sie von Kurssteigerungen und Gewinnen bestmöglich profitieren können.

Da Aktien mit teils erheblichen Risiken behaftet sind, sollten Sie in Form einer „Risikoprämie“ damit mehr Ertrag erzielen als mit bonitätsstarken festverzinsliche Anlagen.

ICFB berät Sie in allen Fragen der Aktienanlage und bietet nicht nur günstige Brokerkonditionen, sondern auch die Wertpapierverwaltung in einem kostenlosen Aktiendepot.

Grundsätzliches über Aktien:

  • Aktien sind Anteile an Aktiengesellschaften (AG) und verbriefen einen Anteilsbesitz an einem Unternehmen. Die Rechte und Pflichten von Aktionären ergeben sich aus dem Aktiengesetz.
  • Aktien unterscheiden sich u.a. nach dem Stimmrecht in Stamm- und Vorzugsaktien. Vorzugsaktien haben generell kein Mitbestimmungsrecht und werden wegen dieses Nachteils häufig mit einer gegenüber Stammaktien erhöhten Dividende bedacht. Bei Übernahmen erzielen Stammaktien hingegen grundsätzlich wesentlich höhere Bewertungen.
  • Da das Grundkapital in eine Vielzahl von Aktien aufgeteilt wird, besteht auch für Kleinanleger die Möglichkeit, sich mit geringeren Beiträgen an Unternehmen zu beteiligen. Die Aufteilung der Anteile erfolgt durch Nennwertaktien oder Stückaktien (die keinen Nennwert haben).
  • Da eine Aktienanlage Eigenkapital des Unternehmens darstellt, besteht im Falle des Konkurses des Unternehmens das Risiko eines Totalverlustes. Erzielt das Unternehmen jedoch Gewinne, bieten sich Chancen auf überdurchschnittliche Renditen durch Kurssteigerungen und/oder hohe Dividendenzahlungen.
  • Ein probates Mittel von Unternehmen, um ihren Aktien mehr Attraktivität zu verleihen, ist die Begebung von Gratisaktien. Neuemissionen junger Unternehmen bieten Investoren große Chancen, wie Microsoft, SAP oder Google bewiesen haben.
  • Auch große Enttäuschungen sind im Aktiengeschäft möglich. Davon zeugten in der Vergangenheit z.B. die vielen Pleiten von Unternehmen des „Neuen Marktes“.
  • In vielen Perioden konnten Aktien durch Kursgewinne oder auch hohe Dividenden höhere Renditen erzielen als festverzinsliche Wertpapiere. Diese Mehrrendite wird auch als Risikoprämie bezeichnet.
  • In einer langfristigen Vermögensanlage sollten zur Risikostreuung und Chancenwahrung Aktieninvestments berücksichtigt werden. Die Höhe des zu optimierenden und zu strukturierenden Anteils ist abhängig vom jeweiligen individuellen Risikoprofil.
KONTAKT

Jetzt beraten lassen

ICFB Büro in Köln, Bert-Ardo Spelter
ICFB Büro in Köln
Am Justizzentrum 7
50939 Köln

0 +49-221-258798-0

ICFB Niederlassung Langenfeld, Prokurist Cem Sakrak
ICFB Niederlassung Langenfeld
Richrather Str. 61 a
40764 Langenfeld

0 +49-2173-727-65

oder schreiben Sie uns
eine Nachricht

Zum Kontaktformular